Quickly-Motoren überholen Teil 2

Quickly-Motoren überholen Teil 2

 

Da wir am 11.05.2013 unsere allererste Quickly-Ausfahrt machen wollen war es eine sehr gute Idee sich auch vorher noch einmal den Quickly motoren zu widmen. Das Ziel war sehr hoch gesteckt. Die eigenen Motoren warten und überholen, die Motoren aus unserem Fundus sichten und überarbeiten und auch 1-2 Motoren einem Leistungs-Tuning zu unterziehen.

Teil 2: am 20.04.2013: das hieß wieder zusammenschrauben und laufen lassen; quasi alles fertig zur Ausfahrt!

Quickly Quickly Quickly Quickly  

Auch diesmal haten wir mit einigen kleinen Tücken zu kämpfen aus denen wir dann entsprechende Erkenntnisse gezogen haben. Dazu 2 Beispiele: die Gangradwelle war so vormontiert, daß alles stimmig aussah; allerdings paßten die Gehäusehälften nicht mehr richtig zusammen!? Nicht weiter schlimm, also korrigieren. Ärgerlich ist nur, daß es wieder Zeit kostete die Füssigdichtung zu erneuern. Ähnlich war es bei der Kupplung: Der Händler hatte eine Reibscheibe mehr mitgegeben und wir hatten nicht durchgezählt bzw. verglichen. Hier hatte es allerdings 2 Anläufe gebraucht, bis wir den Fehler erkannt hatten. Alles Andere sowie Kolben, Zylinder, Zündung war alles kein Problem.

Quickly QuicklyQuickly Quickly   

Stefan hat sich mit seinen Bremsen beschäftigt; hier fehlte noch etwas Reibwert. Auch kein Thema bei der Quickly. Die Bremse ist sehr einfach aufgebaut. Meistens hilft eine einfache Inspektion mit Reinigung, Trommel aufrauhen oder auch neue Beläge. Nun bleibt eigentlich nur noch eins: hoffen auf gutes Wetter für unsere gemeinsame erste Quickly Ausfahrt!

 

Drum merke: Wohl dem der eine Quickly hat!

  

Helmut Lembke

Copyright © nsu-team-moehnsen.de 2022 Webdesign by dh-creative-webdesign.de Impressum     Datenschutz